Blog-Seiten

Bereise alle Länder dieser Erde...

... ist einer der Vorschläge des 101-Dinge-Buches. Das werde ich, selbst wenn ich den Vorsatz hundert Jahre alt zu werden einhalte, kaum schaffen. Realistisch könnte sein, alle europäischen Länder und alle Kontinente zu bereisen.
Was letzteren Punkt betrifft, habe ich die beiden Amerikas bereits im Repertoire. Asien und Afrika sind nicht allzuweit. Australien ist etwas mühsamer, aber machbar - einzig bei der Antarktis sehe ich die Schwierigkeit, dass der Aufwand das Resultat vielleicht nicht rechtfertigt.
Wo war ich schon? Wie gesagt in Amerika, genauer in den USA und in Peru. Bei letzterem gab es noch eine Zwischenlandung in Aruba, wobei ein Flughafen um Mitternacht nicht besonders attraktiv ist.
In Europa begannen die Reisen natürlich bereits in der Kindheit mit den Nachbarländern Deutschland, Frankreich, Italien, Oesterreich und - letzten Sonntag abgesichert - Liechtenstein. Dank dem Gym kam ich nach London und somit erstmals ins vereinigte Königreich und nach Irland. Zur Interrail-Zeit bereiste ich den Norden, also Finnland, Schweden, Norwegen, Dänemark und bei der Heimreise auch die Niederlande, Belgien und Luxemburg. Alleine oder mit Kollegen kam ich später nach Ungarn, Monaco, Island, Tschechien, Griechenland, Spanien und in den Vatikan. Was danach kam, steht bereits in meinem Blog, nämlich Estland, Lettland, Litauen und Portugal.
Etliche Länder bereiste ich schon mehrmals. Die Nachbarländer, Benelux und Dänemark gehören schon fast zum "Ausgangsrayon". Das herkömmliche Westeuropa ist also fast abgehakt - die weissen Flecke sind im Osten.