Samstag, 4. April 2020

Archivgewühl (III)

Beim Archiv durchwühlen treffe ich natürlich immer wieder auf Bilder meiner Katze. Obwohl sie auf diesem Bild (Ende 2014) schon zwanzig war, hatte ich damals noch gar keine Idee davon, dass ihre Zeit schon bald abgelaufen sein würde.

Freitag, 3. April 2020

Archivgewühl (II)

Anfang 2014 war gerade der Begriff "Blackfacing" in aller Munde. Da passte es ja bestens, diese beiden Plakate ausgerechnet nebeneinander zu finden. Rechts politisch, links künstlerisch - passt sogar! Dass der Chor dann auch noch "Whitefacing" betreibt....
Von diesem Chor habe ich allerdings vorher und auch nachher nie wieder gehört.

Donnerstag, 2. April 2020

Archivgewühl (I)

Wenn ich mich schon in den Artikeln der vergangenen Jahre herumtreibe, warum nicht ab und zu auf ein Thema von damals eingehen. Sei es nur mit einem Bild:
Vom ESAF 2013 in Burgdorf mit diesem wackeren Hund, der am Umzug einen kleinen Wagen zog. Für den Lärm sorgten die Treichler:

Corn Flakes und Zusammenfassungen

Ich habe vor einigen Wochen begonnen, Corn Flakes oder ähnliches zu frühstücken. Dabei stellte sich das Problem, dass ich keine Milch mag. Da kommt mir die Vegi-Welle zu Hilfe mit ihren alternativen "Milchen". So nehme ich zur Zeit einen Reisdrink mit Haselnussgeschmack und im Kühlschrank wartet schon ein Sojadrink mit Vanillegeschmack auf den Einsatz.
Da der Tag höchstens noch aus einem Spaziergang ums Haus herum besteht, nutze ich jetzt die Zeit, jenen Teil aus dem Wordpress-Blog, der in diesem hier nicht vorhanden ist, zu transferieren. Nicht Artikel um Artikel, sondern in Form von Monatszusammenfassungen mit den einigermassen interessanten Teilen darin. Diese neuen Artikel datiere ich entsprechend. Trotzdem passiert es mir, dass ich das Datum nicht anpasse und dann erscheint diese Zusammenfassung in den Readern meiner Leser. Korrigere ich, wird der Link ungültig. Darum, wenn das passiert: Sorry!

Mittwoch, 1. April 2020

Kalenderreise

An den Aufenthalt in Brighton erinnert mich dieser Kalender, den mir mein Gastgeber geschenkt hat. Diesen Monat gleich doppelt, denn das Bild zeigt u.a. den Bahnhof London Bridge, wo unser Grüppchen am Samstag in London eingetroffen ist. Durch die Galerie unten links sind wir an die Themse marschiert und dann nach links zu Tower Bridge. Den "Shard", den Scherben, haben wir aber erst vom Fluss aus gesehen.
So reise ich mit diesem Bild zurück nach England und träume davon, was ich als nächstes unternehmen könnte.

Dienstag, 31. März 2020

Hitparade

In den SoMe ist wieder so ein Spiel im Umlauf. Es heisst: Was war an deinem 18. Geburtstag in der Hitparade? Nun - das da:

Sonntag, 29. März 2020

Kein Fleisch, keine Viren?

Viele Viren, die in den letzten Jahren Epidemien ausgelöst haben, haben sich in Fledermäusen entwickelt. Diese tun sich auch mal an Viehfutter gütlich oder sie hinterlassen Kot in den Ställen. So etwa haben es Hühner- und Schweinegrippe und wohl auch Corona zu den Menschen geschafft. Manche sehen darin ein Argument mehr, sich für vegetarische oder gar vegane Ernährung stark zu machen. Allerdings hat sich immer wieder gezeigt, dass sich die Viren erstmals auf Märkten breitgemacht haben, wo verschiedene Tier eng zusammengepfercht dargeboten wurde und die Hygiene klein geschrieben war. Und da gab es auch noch EHEC, das sich auch mit pflanzlicher Nahrung ausbreitete. So bleibt wohl die sicherste Methode sich vor Ansteckung zu hüten die Sauberkeit. Bei jedem Nahrungsmittel und auch anderswo.
Dazu ein ausführlicher Artikel in der NZZ.

Samstag, 28. März 2020

Am Spiess

Es war wieder soweit. Immer (oder fast immer) wenn die Migros das Pouletdoppelpack zum Aktionspreis anbietet, kaufe ich eines, stecke die beiden Hühner an den Spiess, diesen in den Elektrogrill und liefere das eine an meinen Nachbarn J.
Soweit der Höhepunkt des heutigen Samstags. Morgen erfreuen wir uns wieder der Sommerzeit, aber nur auf der Uhr - draussen wird es noch einmal kühler.