Freitag, 13. Dezember 2019

Es schneit und wird geschneit

Das Skigebiet am Wiriehorn rüstet sich für den Saisonstart. Natürlicher und künstlicher Schnee wird präpariert, damit es am Sonntag lostgehen kann. Leider sind vorher noch Sturm und gar Regen angesagt. Hoffen wir das Beste!

Mittwoch, 11. Dezember 2019

Die Woche XLVII

Donnerstag
Im Schachklub, der letzte Match des Vereinsturniers. Wieder ein remis. Je nachdem, wie eine andere Partie ausgeht, werde ich zweiter oder dritter in der Gruppe, so dass ein kleiner Geldpreis winkt.
Freitag
Hackbällchen mit Tomatensauce und Kichererbsen, exotisch und scharf. Und abgebildet.
Sonntag
Die zweite Kerze und, bereits besprochen, ein Irish Coffee.
Dienstag
Der heutige Seniorenrabatt macht meine Weihnachtsguetzli etwas günstiger. Der Backmarathon beginnt aber erst nächste Woche.
Mittwoch
Ich ergänze meine Rubrik "Wichtige Daten". Je zweimal Bier und Laufen, einmal Schach. Den Münsiger Louf aufnehmen ist etwas mutig, denn ich habe ihn in den letzten Jahren immer wieder "vergessen".

Dienstag, 10. Dezember 2019

Einkauf mit Absichten

Rate mal wozu ich diese Sachen gekauft habe:
Wenn man noch den Monat berücksichtigt, dann kann es nur eine Antwort geben: Guetzlizeit!
Heute war wieder 10%-Tag und so habe ich den "Grosseinkauf" für die Backwaren geplant. Da aber bei einem Betrag von gut 60 Franken kein Riesenrabatt herausschaut, bin ich mit dem öV gefahren, um die Ersparnis nicht mit dem Benzinverbrauch zunichte zu machen.

Sonntag, 8. Dezember 2019

Gelb macht weiter

Heute konnten meine Kerzen beobachten, wie die Zvieri-Bier-Runde sich nicht auf's Bier beschränkte und mit einem Irish-Coffee abschloss. Es wird nicht der letzte kalorien- und alkoholreiche Genuss der begonnen Woche sein.

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Die Woche XLVI

Samstag
Nachbar J. und ich besuchen heute die Brauerei Burgbier in Ringgenberg. Wir degustieren natürlich das Weihnachtsbier, ein Whisky-Bier, ein Milk-Stout und schliesslich ein weiteres Stout mit Tonka-Bohnen.
Mit neuen Geschmäckern geladen fahren wir zur Brasserie 17 nach Interlaken und gönnen uns einen Muscheltopf. Da es der letzte Muschel-Tag in der Brasi ist, sind alle Tische reserviert. Wir essen an der Bar, was den Genuss nicht schmälert.
Sonntag
Ein Twitterer kämpft auf einsamem Posten dagegen, dass man nur noch erster Advent, statt erster Adventssonntag sagt. Ich vermeide das Problem, indem ich diesen Tag einfach der ersten Kerze widme.
Mittwoch
Heute strenges Programm. Zuerst ins Krafttraining und dann, noch härter, Abendessen in der Brasserie Bärengraben mit den alten (mittlerweile im doppelten Sinne) Volksbankkollegen.

Mittwoch, 4. Dezember 2019

Lichtlein brennen

Auf den Bahnhofplatz in Thun mischen sich unter die Leute, die auf Zug oder Bus rennen, jetzt auch jene, die sich einen Glühwein oder etwas Essbares gönnen.
Ich gönnte mir am Dienstag Abend eine Schachpartie, die remis ausging.

Sonntag, 1. Dezember 2019

Rot beginnt

Was habe ich mich jetzt gedreht und gewunden, um das in einer neuen Perpektive aufs Bild zu bannen. Man merkt, verglichen mit dem vorherigen Bild, eine Mandarine und ein paar Erdnüsse sind bereits konsumiert. Aber in erster Linie wurde im Anblick dieses Arrangements Bier getrunken.

Freitag, 29. November 2019

Bei Tageslicht

Eigentlich schade, wenn man den Adventskranz, in meinem Falle besser Adventsarrangement, nur im Dunkeln sieht. Darum hier das Ganze bei Tageslicht. Die andere Version gibt es die nächsten vier Sonntage.