Mittwoch, 31. Juli 2019

Die Woche XXX

Donnerstag
Heute Stammtisch in Spiez. Wir sind vollständig samt Feriengästen. Die Wirtin erkundigt sich, warum wir so lange nicht mehr gekommen sind (Unfälle, Krankheiten, Ferien). Damit wir wieder fleissiger kommen, spendiert sie eine Runde.
Am Abend schaue ich die Show "The Masked Singer" auf Pro7. Maskierte Sänger (und nicht-Sänger) tragen ein Stück vor und die Jury rät, wer es ist. Die Show gefällt mir, ist aber furchtbar überdehnt. Viel Blabla, künstliche Spannung mit Zuschauerabstimmung und natürlich Werbepausen machen, dass man bis nach elf wartet, bis eine Maske fällt. Zum Glück hielt mich ein Gewitter wach. Nächsten Donnerstag wird es Feuerwerk sein.
Freitag
Ein Nachbar, der morgen mit auf die Reise kommt, gesellt sich zur Bierrunde auf des Braumeisters Balkon. Ich serviere als Vorschau zwei Flaschen Sempacher Bier, das ich auf der Sondierungstour gekauft habe. Zum Bier trinken werden wir in Sempach keine Zeit haben.
Samstag
Die Bierreise also. Die SBB überrascht uns mit einem Bahnersatzbus zwischen Olten und Zofingen. Nun, wegen zehn Minuten später wollen wir kein Drama machen. Wir machen einen kleinen Spaziergang in Sursee, gehen ins Café, wo wir zum Nussgipfel ein Bier trinken und fahren dann mit dem Bus zur Vogelwarte Sempach. Wie im Prospekt versprochen geht der Besuch der Vogelwarte fast genau zwei Stunden, so dass wir genug Zeit haben, nach Sempach zu spazieren.
Am Bahnhof von Sempach gab es eine Überraschung: Der Zug, dessen Abfahrtzeit ich noch vor ein paar Tagen überprüft habe, fällt wegen Bauarbeiten aus. So kommen wir zu spät wieder nach Sursee und müssen den späteren Bus zur Brauerei nehmen. Gut habe ich die Nummer des Brauers und kann ihn vorwarnen.
Unsere Verspätung ändert an der Freundlichkeit des Brauers und seiner Frau nichts. Wir werden bestens informiert und bewirtet. Erst um 21 Uhr verlassen wir sie. Wir vier aus dem Diemtigtal kommen um halb eins nach Hause.
Sonntag
Kaum zu glauben, aber wir haben um vier wieder Lust auf Bier.
Montag
Ein relativ kühler Tag. A. nennt es sogar kalt, als wir Richtung Mittagessen marschieren. Nun, er dürfte beim nach Hause fahren (mit dem Velo) wieder in Schwitzen kommen. Ich habe bei der Rückfahrt auch warm genug und schliesse mich gleich in meiner Wohnung ein.
Dienstag
Ich mache mich auf zu einem Abstecher zum Haardieb Billy, also zu meinem Coiffeur. An der Haustür werde ich aber noch abgefangen. Die Schwester einer Nachbarin, der ich einmal beim computern geholfen habe, bringt mir noch ein paar Guetzli als Dankeschön. Ausserdem hat sie neues Problem. Sie hat in Deutschland eine Parkbusse eingefangen und nun einen Zahlungsbefehl erhalten. Da sie kein E-Banking hat, müsste das jemand für sie tun. Ich empfehle ihr, zur Post oder zu ihrer Bank zu gehen.
Mittwoch
Heute, trotz schönem Wetter, oder vielleicht deshalb, ein Waschtag. Aber in die Stadtbilbliothek will ich auch noch. Es ist auch Zeit, denn mein Bibliotheksabo ist abgelaufen. Zwei Bücher mit Kurzgeschichten werden mir also das folgende Wochenende verschönern. Und da auch noch Thunfest ist, gibt es ein Bild mir Riesenrad.

Keine Kommentare:

Kommentar posten